Städtische Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen
im Verbund der Kommunalen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main
 

Aktivspielplatz Rödelheim
Zentmarkweg, Tel.: 212-36305
Montag bis Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet 

Kinderhaus

Abenteuerspielplatz Nordweststadt,
Nidaforum 8

Tel.:
57 20 25

Kinderkulturtreff Eschersheim,
Im Wörth 17

Tel.:
52 54 59
            

Kinder- und Jugendhaus Eckenheim,
Sigmund-Freud-Str. 95

Tel.:
54 60 30
 

Kinder- und Jugendhaus Riederwald,

Schäfflestr. 18a

Tel.:
41 14 66
  

Jugend- und Kulturzentrum Höchst,
Palleskestr. 2

Tel.:
212 - 4 56 70
    

Internationales Jugendzentrum,
Bleichstr. 8-10

Tel.:
2 12-3 17 68
INFO
     

Kinderhaus Innenstadt,
Battonnstr. 4-8

Tel.:
2 12-3 67 60
       

Kinder- und Jugendhaus Bornheim,
Ortenberger Str. 40

Tel.:
45 42 81
 

Kinder- und Jugendhaus Fechenheim,
Pfortenstr. 1

Tel.:
42 10 92
         

Kinder- und Jugendhaus

Abenteuerspielplatz Sindlingen,

Sindlinger Bahnstr. 124

Tel.:
37 21 41
  

Stadtteilkinderhaus Höchst,
Adolf-Häuser-
Str. 16-18

Tel.:
30 44 63
           

Kinderhaus Griesheim,
Linkstr. 23a

Tel.:
38 29 45
           

Kinderhaus Gallus
Idsteiner Str. 73

Tel.:
73 42 28

Kinderhaus Sachsenhausen,

Affentorplatz 8

Tel.:
61 33 74
 

 

Träger:
Kommunale Kinder u.Jugendhilfe Frankfurt am Main
Große Friedberger Str.33

 

Tel.:   069 - 212 - 43 79 3
Fax:   069 - 212 - 32 68 9

 

 

 

 

 

 

 

 INFO

           

Die Kinder- und Jugendhäuser bieten verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an.
Man kann dort ungezwungen Freunde treffen, gemeinsame Ideen entwickeln,
an Veranstaltungen wie Diskothek, Film oder Theater teilnehmen oder selbst in Gruppen mitarbeiten.

Die Planung und Durchführung der einzelnen Aktivitäten erfolgt mit Absprache und
unter Mitwirkung der Hausbesucher. Die meisten Einrichtungen verfügen über Räume mit Werkstätten,
in denen Kinder und Jugendliche ihrem Hobby nachgehen oder sich handwerklich betätigen können.
Die pädagogischen Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen bei persönlichen Problemen.
Über das Programm und regelmäßige Angebote informieren bei vielen Häusern Informationsschriften,
Handzettel, Internetseiten sowie die Tagespresse.

 

 

www.frankfurterjugend.de